© Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Burgruine Rahden

  • Rahden

Die Burg Rahden ist eine ehemalige Wasserburg in der Stadt Rahden im Mühlenkreis Minden-Lübbecke.

Die Burgruine in Rahden ist über 570 Jahre alt und bestand ursprünglich aus einem beachtlichen Gebäudekomplex, umgeben von einer mächtigen Gräfte. Das Schloss war das Hauptgebäude, von dem heute noch ein Teil zu besichtigen ist. An der Rückseite des ehemaligen Schlosses ist das Wappen der Familie Bussche noch heute zu sehen. Diese war von 1391 bis 1395 Pfandinhaber der Burg. Neben dem Hauptgebäude des Schlosses gehörte noch ein langgestrecktes Pferdehaus, ein weiterer Seitenflügel, ein Verbindungshaus, Türme und ein Torhaus zum Komplex. Der Zugang zum Schloss erfolgte über einen Damm, der von der Lemförder Straße von Süden her an die Burg heranführte. Hier befand sich auch die Zugebrücke. Das gesamte Schlosskomplex umfasste ca.63 x 53 Meter.

Auf der Karte

Gattgarten 10

32369 Rahden

Deutschland


Tel.: 057717350

Fax: 057717360

Webseite: www.rahden.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
WochentagUhrzeit
Montag
00:00 bis 00:00
Dienstag
00:00 bis 00:00
Mittwoch
00:00 bis 00:00
Donnerstag
00:00 bis 00:00
Freitag
00:00 bis 00:00
Samstag
00:00 bis 00:00
Sonntag
00:00 bis 00:00
Rundum die Uhr zu besichtigen

Was möchten Sie als nächstes tun?