© Ernst-Udo Hartmann

Kurpark, Bad Oeynhausen

  • Bad Oeynhausen

Kurpark mit historischer Bäderarchitektur im Zentrum der Stadt.

Der Kurpark wurde zwischen 1851 und 1853 nach Plänen von Peter Josef Lenné, dem bedeutendsten Gartenbaumeister seiner Zeit, als Landschaftspark angelegt und beständig erweitert. Besucher treffen hier auf Zeugnisse einer glanzvollen und mondänen Kur- und Bäderwelt, die ihren Höhepunkt am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte. Zahlreiche imposante Gebäude ergänzen die eindrucksvolle Gartenanlage. Vom klassizistischen Badehaus I, das 1852 - 1857 erbaut wurde, über das im Stile der Neorenaissance 1885 erbaute Badehaus II und das Neobarocke Kurhaus aus dem Jahre 1905 - 1908 bis hin zum Theater aus dem Jahre 1915 wird das Ensemble durch die neoklassizistische Wandelhalle von 1926 ergänzt. Mehrere Kleinbauten und Tempel runden das Gesamtbild ab. Dank der zahlreichen beeindruckenden Gebäude wird der Kurpark auch als "Architekturmuseum des 19. Jahrhunderts" bezeichnet.

Auf der Karte

Im Kurpark

32545 Bad Oeynhausen

Deutschland


Tel.: 05731 1300

E-Mail:

Webseite: www.staatsbad-oeynhausen.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
WochentagUhrzeit
Montag
00:00 bis 00:00
Dienstag
00:00 bis 00:00
Mittwoch
00:00 bis 00:00
Donnerstag
00:00 bis 00:00
Freitag
00:00 bis 00:00
Samstag
00:00 bis 00:00
Sonntag
00:00 bis 00:00
Der Kurpark ist jederzeit geöffnet.
Preisinformationen

Der Eintritt in den Kurpark ist kostenlos.

Ausnahmen bilden einmalige oder jährliche Veranstaltungen.

 


Was möchten Sie als nächstes tun?