Etappe Diemeltaler Schmetterlings-Steig: Hümme-Zwergen

  • Start: Hümme
  • Ziel: Zwergen
  • schwer
  • 20,26 km
  • 6 Std. 5 Min.
  • 607 m
  • 262 m
  • 138 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Möchten Sie den Diemeltaler Schmetterlingssteig Stück für Stück erwandern? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Etappenvorschläge, z.B. von Hümme nach Zwergen.

Diese Etappe ist sicherlich ein Highlight für alle Kalkmagerrasenfans. Schorsch, der Schmetterling, führt Sie hinter Hümme über die Schutzfläche „Dingel“ hinein in Kalk-Buchenwald der Eberschützer Klippen, deren Boden im Frühjahr von Bärlauch übersät ist. An der offenen Stelle der Klippen haben Sie einen tollen Blick über das Tal der Diemel. Sie wandern nun am Fuße der weitläufigen Eberschützer Klippen bis nach Lamerden. Auch hier liegen rechter und linker Hand immer wieder Schutzgebiete. Sie bleiben oberhalb des Ortes und wandern durch Felder, Wiesen und lichten Buchenwald bis Ostheim, wo Sie die grandiose Ostheimer Hute durchstreifen. Durch Ostheim hindurch geht es im Buchenwald wieder aufwärts bis sich der Wald lichtet. Sie überqueren eine Landstraße und folgen dieser (aufgrund von Wegearbeiten am Magerrasen folgen Sie bitte dem Feldweg), um danach den Warmberg hinauf und auf Magerfläche hinunter zu gehen. Hinter dem Osterberg kommen Sie in Zwergen an.

#Schmetterlingssteig

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Liebenau

Kalkmagerrasen Dingel und Eberschützer Klippen

Das Gebiet Eberschützer Klippen und Dingel wurde 1987 mit einer Fläche von 147,85 ha als Naturschutzgebiet ausgewiesen, davon 112,25 ha als FFH-Gebiet.

Mehr erfahren

Trendelburg

Grünender Pilgerstab

Eine Sage über die Christanisierung der Diemeltaler Bevölkerung und Veranstaltungsort des jährlichen Himmelfahrtsgottesdienstet.

Mehr erfahren

Liebenau

Kalkmagerrasen und Diemelaltwasser bei Lamerden

Das 18 ha große Schutzgebiet "Kalkmagerrasen und Diemelaltwasser bei Lamerden’ liegt nordöstlich des Ortes. Es ist stark zergliedert und wird durch fünf Flächenteile gebildet.

Mehr erfahren

Liebenau

Haidberg am Sparrenstein Lamerden

Der Haidberg ist Teil des Sparrensteins nördlich von Lamerden und Teil der "Kalkmagerrasen entlang der Diemel". 2008 wurde der Hang auf Wunsch der Ortsbevölkerung entbuscht.

Mehr erfahren

Liebenau

Wiegenfuß, Warmberg, Osterberg

Das 63 ha große FFH-Gebiet zwischen Zwergen, Ostheim und Liebenau besteht aus drei Teil-Flächen, dem artenreichen Magerrasen Wiegenfuß, dem Warmberg und dem Osterberg.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Die Etappe verläuft fast ausschließlich auf Pfaden durch die Magerflächen, auf Waldwegen sowie zwischen Wiesen und Feldern entlang. In oder nahe der Ortschaften wechselt der Wegebelag in Asphalt. Landschaftlich und botanisch extrem spannender Abschnitt des Diemeltaler Schmetterlings-Steigs.

Sicherheitshinweise

Derzeit ist der Wiegenfuß noch gesperrt. Daher beachten Sie bitte folgende kleine Umleitung um den Hang drumherum:

Von Ostheim kommend: Am Wiegenfuß bitte dem asphaltierten Feldweg hinunter folgen und nicht links am Naturschutzschild in den Magerrasen abzweigen. Am Feldweg unten spitz links abbiegen. 

Ausrüstung

Aufgrund der hohen Sonnenexposition der Kalkmagerrasen wird die Mitnahme von Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend Flüssigkeit empfohlen.

Tipp des Autors

Segelflugplatz Dingel. Grünender Pilgerstab an den Klippen, der Legende nach der Ort der Christianisierung des Diemeltals.

Parken

Hümme am Generationenhaus / Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Hofgeismar-Hümme, wird bedient von RegioTram-Linie RT1 (Kassel-Holländische Str. - Hofgeismar-Hümme).

Weitere Informationen: Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV)Deutsche Bahn (DB)

Der Diemeltaler Schmetterlings-Steig führt direkt am Bahnhof vorbei. Zielwegweiser leiten sie von hier in die richtige Richtung ("Lamerden").

Literatur

Schmetterlingsatlas "Tagfalter und Widderchen" im Kreis Höxter.

Wegbelag

  • Unbekannt (11%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (4%)
  • Schotter (20%)
  • Wanderweg (59%)
  • Pfad (6%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen