Etappe Diemeltaler Schmetterlings-Steig: Warburg-Liebenau

  • Start: Warburg, Schützenplatz
  • Ziel: Liebenau, an der Diemeltalschule
  • leicht
  • 12,07 km
  • 3 Std. 15 Min.
  • 208 m
  • 240 m
  • 143 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Möchten Sie den Diemeltaler Schmetterlings-Steig Stück für Stück erwandern? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Etappenvorschläge, z.B. von Warburg bis Liebenau.

Im Zentrum der Hansestadt startet diese Etappe. Sie führt hinab ins Tal der Diemel und über Feldwege und grüne Waldwege zwischen der Kuhlemühle der Warburger Brauerei und der Diemelmühle entlang. Hinter der Diemelmühle (Privatbesitz) überqueren Sie eine Brücke, um kurz den Radweg tangierend, unter dem beeindruckenden Viadukt durch zu wandern. Von dort geht es an der Diemel mit Blick auf den Magerrasen Schlachberg und am Rande der Diemelaue nach Haueda. Den nordhessischen Diemelort durchwandern Sie, überqueren die Diemelbrücke und steigen den Weinberg mit seiner Magerrasen- und Wachholderstruktur hinauf.  Über den Höhenzug geht es nach Liebenau - mit 700 Einwohnern eine der kleinsten Städte in  Hessen. #Schmetterlingssteig

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Warburg

Warburg-Touristik e.V.

Warburg

Altstädter Pfarrkirche St. Marien

Warburg

Syrisch-orthodoxes Kloster St. Jakob von Sarug

Warburg

Burgruine Desenberg

Warburg

Schlachberg bei Haueda

Ein steil abfallender Prallhang mit kargen Kalk-Halbtrockenrasen und der Diemel am Fuße des Hanges.

Mehr erfahren

Liebenau

Weinberg bei Haueda

Der knapp 34 ha große Weinberg besteht aus zwei Teilgebieten, die durch einen ehemaligen ca. 9 ha großen Kalksteinbruch, der heute als Erdzwischenlager dient, getrennt werden.

Mehr erfahren

Liebenau

Siechenberg bei Liebenau

Ein 7 ha großer Kalk-Halbtrockenrasen entlang des Diemelradweges auf stark hängigem teilweise felsigen Gesteinsschutthängen mit bis zu 10 m hohen steilen Kalkfelsen.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Zu Beginn führt der Schmetterlings-Steig durch Warburg bis kurz vor der Kuhlemühle abweschselnd auf Feldwegen oder auf natürlichen Waldpfaden. Ebenso abwechslungsreich erstreckt er sich auch bis zur Diemelmühle. Nach einem schönen Abschnitt hinter der Diemelmühle und über eine Brücke wird für einige Hundert Meter der Diemelradweg mit genutzt. Unter dem Viadukt hindurch wechselt der Wegbelag in Schotter und dann in einen kleinen Pfad entlang der Diemel bis nach Haueda hinein. Hinter Haueda führt der Steig den Hang hinauf über Feldwege mit tollem Blick ins Diemeltal.

Sicherheitshinweise

Zwischen Warburg und Kuhlemühle führt der Weg anfangs entlang der Straße, die auch Transportweg der Brauerei ist.

Ausrüstung

Aufgrund der hohen Sonnenexposition der Kalkmagerrasen wird die Mitnahme von Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend Flüssigkeit empfohlen.

Tipp des Autors

Warburg: Kuhlemühle und Diemelmühle. Kalkmagerrasenflächen am Schlachberg zwischen Viadukt und Haueda sowie am Weinberg Haueda mit Steinbruchbetrieb.

Anfahrt

Warburg über A7

Parken

Am Schützenplatz in Warburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Warburg Bahnhof, wird bedient von ICE- und IC-Zügen des Fernverkehrs der Deutschen Bahn, sowie von den Regional-Express-Linien RE11 (Düsseldorf - Kassel-Wilhelmshöhe) und RE17 (Hagen - Kassel). Von dort regelmäßige Busverbindungen zum ZOB am Schützenplatz.

Weitere Informationen: Fahr mit , Deutsche Bahn (DB)

Den Diemeltaler Schmetterlings-Steig erreichen Sie zu Fuss direkt vom Bahnhof über den markierten Wanderweg X2.

Literatur

Schmetterlingsatlas "Tagfalter und Widderchen" im Kreis Höxter.

Wegbelag

  • Unbekannt (18%)
  • Straße (19%)
  • Asphalt (10%)
  • Schotter (8%)
  • Wanderweg (32%)
  • Pfad (14%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen