R 17 | Rundkurs um Steinhagen und Brockhagen

  • Start: An der Kreuzung der Straßen Bahnhofstraße /Mühlenstraße / Am Pulverbach im Zentrum von Steinhagen
  • Ziel: An der Kreuzung der Straßen Bahnhofstraße /Mühlenstraße / Am Pulverbach im Zentrum von Steinhagen
  • leicht
  • 25,02 km
  • 1 Std. 41 Min.
  • 37 m
  • 107 m
  • 72 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die Route führt Sie vom Steinhagener Zentrum auf Wirtschaftswegen und ohne nennenswerte Steigungen über den Ströhen, Vennort und Sandforth um den Ortsteil Brockhagen.

Nach dem Verlassen des Zentrums führt die Tour weitestgehend abseits der Hauptverkehrsstraßen ohne nennenswerte Steigungen durch die ländliche Umgebung Steinhagens. Während der gesamten Strecke passiert man Wiesen, Weiden und Ackerflächen, die von Baumreihen, Sträuchern oder Bächen unterbrochen werden.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus fahren Sie in die "Mühlenstraße", der Sie bis zu deren Ende bei der Einmündung auf den "Hilterweg" folgen.  Dort biegen Sie links in den Hilterweg und folgen ihm bis zur Aufmündung auf die "Brockhagener Straße" (L 778). Überqueren Sie nun die "Brockhagener Straß" (L 778) mit Hilfe der Verkehrsinsel und fahren dann parallel zu ihr bis zur nächsten Aufmündung, der Straße "Austmannshof".

Biegen Sie rechts in den "Austmannshof" und befahren ihn, bis Sie rechts in den "Postweg" abbiegen.

Der Postweg endet an der "Isselhorster Straße" (K 33). Die "Isselhorster Straße" (K 33) überqueren Sie und biegen dann links auf den Radweg ein. Auf dem Radweg fahren Sie entlang der "Isselhorster Straße" (K 33) bis rechts die "Wiesenstraße" einmündet.

Fahren Sie dann rechts in die "Wiesenstraße" und folgen ihr bis zum Ende, der Kreuzung mit der "Ströher Straße". Die "Ströher Straße" überqueren Sie und befahren dann den "Mönchsweg". Den "Mönchsweg" befahren Sie bis er an seinem Ende auf die "Ebbesloher Straße" (K 32) trifft.

Hier queren Sie die "Ebbesloher Straße" (K 32) und befahren den namenlosen Feldweg geradeaus.

Der Feldweg endet an der "Gütersloher Straße" (L 782). Nachdem Sie die "Gütersloher Straße" (L 782) überquert haben, fahren Sie auf dem Wirtschaftsweg "Landhagen" geradeaus. Den Wirtschaftsweg "Landhagen" verlassen Sie erst, wenn Sie rechts auf den Wirtschaftsweg "Thunheide" wechseln können. Der Wirtschaftsweg "Thunheide" mündet am Ende auf die "Vennorter Straße" (K 16). Hier nach rechts abbiegen und der "Vennorter Straße" (K 16) - vorbei an der Einmündung von links "Baumkamp" - bis zur nächsten Einmündung von links "Abrookstraße" folgen.

Jetzt in die "Abrookstraße" nach links abbiegen. Auch wenn kurz nach dem Abbiegen eine Straße von links aufmündet, weiterhin die "Abrookstraße" geradeaus befahren.

Erst wenn nur noch nach rechts oder links gefahren werden kann, der "Abrookstraße" nach links folgen.

Die von links aufmündende Straße passieren und dann an der nächsten Aufmündung von rechts abbiegen. An der Aufmündung auf den Wirtschaftsweg "Kottenteich" rechts in den "Kottenteich" einbiegen. Den "Kottenteich " geradeaus bis zur Aufmündung auf die "Harsewinkeler Straße" (L778) befahren.

Dann die "Harsewinkeler Straße" (L 778) nach links befahren. In der scharfen Linkskurve nach rechts in die Straße "Birkenvenn" einbiegen und dieser Straße durchgehend bis zur Aufmündung auf die "Kölkebecker Straße" folgen.

Dort links in die "Kölkebecker Straße" einfahren und der Straße bis zur nächsten Einmündung von rechts ("Kampstraße") folgen. Dann in die "Kampstraße" einbiegen. Nach kurzer Zeit von der "Kampstraße" nach links in die "Bobenheide" abbiegen.

An der nächsten Kreuzung mit der "Bobenheide" nach rechts abbiegen. An der Aufmündung auf die "Kampstraße" nach links fahren. Die "Kampstraße" trifft nach kurzer Zeit auf die "Sandforther Straße" (L 782). Hier nach rechts abbiegen. Auf dem Mehrzweckstreifen entlang der "Sandforther Straße" bis zur nächsten Einmündung von links ("Wallbrink") fahren.

In den "Wallbrink" einfahren und dem Straßenverlauf bis zu einer Weggabelung (von links kommt der "Sandweg") folgen und dann dort ganz nach rechts abbiegen. An der nächsten Aufmündung fahren Sie ebenfalls rechts. Jetzt fahren Sie kurz entlang der Ortsgrenze Steinhagens und biegen dann in die nächste asphaltierte Straße ein. Sie befahren jetzt das Gebiet der Stadt Halle (Westfalen). An der folgenden Aufmündung fahren Sie rechts und folgen jetzt dem "Landweg". An der Kreuzung "Landweg" / "Patthorster Straße" / "Flurstraße" biegen Sie scharf rechts ab und befahren dann die Patthorster Straße auf Haller Gebiet. Auf dem Gebiet der Gemeinde Steinhagen heißt sie dann "Schierenweg". An der Weggabelung mit dem "Waldwinkel" folgen Sie dem "Schierenweg" nach links. Dieser mündet am Ende auf die Patthorster Straße auf dem Gebiet der Gemeinde Steinhagen. Hier nach rechts fahren und die "Patthorster Straße" bis zum Kreisverkehr (Kreuzung "Patthorster Straße" / Bahnhofstraße / "Brückhof") befahren. Hier fahren Sie rechts und folgen der "Bahnhofstraße" bis zum Ausgangspunkt Ihrer Tour.

 

Sicherheitshinweise

Bitte Vorsicht bei der Querung der Verkehrsstraßen.

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades!

Ausrüstung

Beim Radfahren immer einen Fahrradhelm tragen.

Tipp des Autors

Es ist sinnvoll sich Getränke mitzunehmen.

Anfahrt

Adresse für das Navi: Brinkstraße, 33803 Steinhagen.

Dort befindet sich in unmittelbarer Nähe des Startpunktes ein öffentliches Parkdeck, auf dem kostenfrei geparkt werden kann.

Parken

Auf dem öffentlichen und kostenfreien Parkdeck an der Brinkstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise kann mit dem Bus oder der Bahn erfolgen.

 

Mit dem Bus fahren Sie zum Zentralen Omnisbus Bahnhof (ZOB) in Steinhagen. Dieser befindet sich in der Straße "Am Pulverbach" Der Straße folgen Sie dann in westlicher Richtung bis zum Startpunkt an dr Kreuzung "Bahnhofstraße" / "Mühlenstraße" / "Am Pulverbach".

 

Mit der Bahn fahren Sie bis zum Bahnhof in Steinhagen. Von dort gelangen Sie über die "Bahnhofstraße" in Richtung Zentrum zum Startpunkt.

 

Karten

Radwanderkarte des Kreises Gütersloh

Weitere Informationen

Radwanderkarte des Kreises Gütersloh

Wegbelag

  • Straße (10%)
  • Asphalt (29%)
  • Schotter (58%)
  • Wanderweg (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen