R10 | Radrundweg in Borgholzhausen

  • Start: Bahnhofstraße in Höhe der Shell-Tankstelle
  • Ziel: Bahnhofstraße in Höhe der Shell-Tankstelle
  • leicht
  • 19,92 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 215 m
  • 186 m
  • 97 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Der 21 km lange Radrundweg R10 führt durch das Ravensberger Land und gehört zu den klassischen Radrouten im Kreis Gütersloh. Von der Ortsmitte von Borgholzhausen aus, verläuft die 21 km lange Strecke über Winkelshütten, Barnhausen, Hamlingdorf, Nollheide und Berghausen. Die Streckenführung führt von Berghausen zurück nach Borgholzhausen. 

Von der Ortsmitte von Borgholzhausen aus, verläuft die 21 km lange Strecke über Winkelshütten, Barnhausen, Hamlingdorf, Nollheide und Berghausen. Die Streckenführung führt von Berghausen zurück nach Borgholzhausen. Nicht weit von diesem Streckenverlauf entfernt finden sich zwei Sehenswürdigkeiten, zu denen sich ein Abstecher lohnt. Das Wasserschloss Brincke aus dem 13. Jahrhundert mit seiner bemerkenswerten Schlosskapelle und der südlich von Borgholzhausen auf einem steilen Kalkrücken des Teutoburger Waldes gelegenen Burg Ravensberg. Galt die Burg einst als wehrhafter Mittelpunkt des Landes, so ist sie heute mit dem 98 m tiefen, sagenumwobenen Brunnen ein beliebtes Ausflugsziel der Region.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Borgholzhausen

Burg Ravensberg

Die Burg Ravensberg gilt bis heute als herausragendes Wahrzeichen der Region. Sie wurde im frühen 12. Jahrhundert als Stammsitz der Grafen von Ravensberg-Calvelage erbaut. Eine Einkehrmöglichkeit ist vorhanden.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Borgholzhausen – Bahnhofstraße - Teutoburger Straße - Bielefelder Straße - Meller Straße – Winkelshütten – Wollenbrock – Landweg – Lohkamp – über den Violenbach – Barnhauser Straße – Zufahrt Barnhauser Straße – über die Bielefelder Straße – Zufahrt Bielefelder Straße 60 – Heidbrede – Heidbreder Weg – Schulzentrum – Wichlinghauser Weg – Zufahrt Wichlinghauser Weg 44 -52 – Hamlingdorfer Weg – über den Violenbach – Zufahrt Hamlingdorfer Weg 26 -30 – Barenbergweg – Zufahrt zur Bauschuttdeponie – Unter der Burg – Nollheide (Zufahrt zum Haus Hagemeyer-Singenstroth) – Bahnhofstraße – Am Bach – Wellenstraße – über den Nollbrink – Berghauser Weg – Bahnhofstraße – Borgholzhausen

Ausrüstung

Fotoapparat und Fernglas

Tipp des Autors

Besuchen Sie das Wasserschloss Brincke aus dem 13. Jahrhundert mit seiner bemerkenswerten Schlosskapelle und die südlich von Borgholzhausen gelegene Burg Ravensberg. Galt die Burg einst als wehrhafter Mittelpunkt des Landes, so ist sie heute mit dem 98 m tiefen, sagenumwobenen Brunnen ein beliebtes Ausflugsziel der Region.

Anfahrt

Von der A33 kommend folgen Sie der Versmolder Straße bis zur Bahnhofstraße. Nach ca. 2,5 km biegen Sie rechts ab in die Freistraße/ Ortsmitte.

Parken

Parkplätze befinden sich in der Ortsmitte von Borgholzhausen nahe der ev. Kirche an der Kaiser-/Freistraße und der Schulstraße.

Karten

Die Radwanderkarte NRW Kreis Gütersloh, Stadt Bielefeld (Maßstab 1: 50 000) erhalten Sie im örtlichen Buchhandel. Der Preis beträgt 8,50 €. Die ISBN-Nr. lautet: 978-3-936184-74-7.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (20%)
  • Asphalt (12%)
  • Schotter (68%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen